ISB-Darlehen – Modernisierung Wohneigentum


Informationen
Das Ministerium der Finanzen von Rheinland-Pfalz hat mit der Verwaltungsvorschrift vom 19.10.2017 die Verwaltungsvorschrift zur Förderung der Modernisierung von selbst genutztem Wohnraum, insbesondere zur Förderung der Energieeinsparung und zur Barrierefreiheit, durch Darlehen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz wie folgt geändert.

  • Der Förderbetrag des “ISB-Darlehen Wohneigentum” wurde erhöht auf:
     - Max. 175.000 EUR in Gemeinden der Fördermietenstufen 6 und 5,
     - Max. 160.000 EUR in Gemeinden der Fördermietenstufen 4 und 3 und
     - Max. 135.000 EUR.in allen übrigen Gemeinden.
  • Dieser Förderhöchstbetrag erhöht sich bei Haushalten mit mindestens 3 zu berücksichtigenden Kindern um 10 % für das dritte sowie jedes weitere Kind.

Diese Änderungen wirken sich auch auf das “ISB-Darlehen Modernisierung Wohneigentum” aus, da dieses Darlehen zusammen mit einem für dieselbe Wohnung gewährten “ISB-Darlehen Wohneigentum” diese Förderhöchstbeträge nicht überschreiten darf.
Weitere Informationen sowie die aktuellen Dokumente zum Programm sind in unserer Anwendung und auf den Internetseiten der ISB Rheinland-Pfalz veröffentlicht.

Quelle
Ministerialblatt Rheinland-Pfalz Nr. 11/2017, S. 344 und Internetportal der ISB Rheinland-Pfalz

Link
http://www.isb.rlp.de

Geldgeber
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz

Kontakt
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Beratungszentrum Wohnraumförderung
Holzhofstraße 4
55116 Mainz
06131 6172-1991, -1739, -1764
wohnraum@isb.rlp.de
http://isb.rlp.de/themenkomplex/bauen-wohnen.html

Archiv